evoMARK

Wir sind evoMARK GmbH - Ihr Experte für Parkplatzmarkierung, Hallenmarkierung und Bodenmarkierung aus dem Westerwald.

info@evomark.de
+49 2661 9173970

Kurzbeschreibung des Begriffs

Eine thermoplastische Fahrbahnmarkierung ist eine Art von Straßenmarkierung, die aus thermoplastischem Material besteht. Dieses Material wird bei hohen Temperaturen zur Anwendung gebracht, um dauerhafte und widerstandsfähige Markierungen zu gewährleisten.

Detaillierte Erläuterung inkl. Anwendung

Thermoplastische Fahrbahnmarkierungen werden aus einer speziellen Kunststoffmischung hergestellt, die bei Hitze schmilzt und nach dem Abkühlen eine feste und strapazierfähige Schicht bildet.

Die Mischung enthält neben Kunststoffen auch Glasperlen und Pigmente, die zur Reflexion und Sichtbarkeit beitragen. Diese Art von Markierungen ist besonders langlebig und wird häufig auf stark befahrenen Straßen und Autobahnen eingesetzt.

Um eine thermoplastische Fahrbahnmarkierung aufzutragen, wird das Material zunächst in speziellen Heizgeräten auf Temperaturen zwischen 180 und 200 Grad Celsius erhitzt.

Sobald das Material die erforderliche Temperatur erreicht hat, wird es mittels spezieller Maschinen oder manueller Werkzeuge auf den Straßenbelag aufgetragen.

Während das thermoplastische Material abkühlt und aushärtet, verbinden sich die Bestandteile fest mit der Straßenoberfläche. Dies sorgt für eine starke Haftung und langfristige Beständigkeit gegen Abnutzung durch Verkehr und Witterungseinflüsse.

Der Vorteil dieser Markierung liegt nicht nur in der Haltbarkeit, sondern auch in der Sicherheit. Glasperlen in der Mischung sorgen für eine erhöhte Nachtsichtbarkeit, indem sie das Scheinwerferlicht von Fahrzeugen reflektieren.

Zusätzlich erreicht das Material eine Härte, die nicht durch bloße Sonneneinstrahlung beeinträchtigt wird, was bedeutet, dass die Markierungen auch unter extremen klimatischen Bedingungen ihre Form und Funktionsfähigkeit beibehalten.

Thermoplastische Markierungen sind vielseitig einsetzbar und werden sowohl für Fahrbahnmarkierungen, wie Fahrstreifenbegrenzungen und Fußgängerüberwege, als auch für spezielle Straßenkennzeichnungen wie Pfeile oder Verkehrssymbole verwendet.

Ihre Fähigkeit, starkem Verkehr und Umwelteinflüssen standzuhalten, macht sie zu einer bevorzugten Wahl für langfristige Verkehrsmanagementlösungen.

FAQs

Wie lange halten thermoplastische Fahrbahnmarkierungen?
Die Lebensdauer dieser Markierungen hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie z.B. Verkehrsaufkommen und Witterungsbedingungen.

In der Regel halten thermoplastische Markierungen 3 bis 6 Jahre auf stark befahrenen Straßen und können auf weniger belasteten Straßen sogar länger bestehen. Ihre Langlebigkeit macht sie zu einer wirtschaftlichen Lösung für dauerhafte Straßenmarkierungen.

 

Sind thermoplastische Fahrbahnmarkierungen sicher für alle Wetterbedingungen?
Ja, thermoplastische Fahrbahnmarkierungen sind für verschiedene Wetterbedingungen sicher. Sie haften gut auf der Fahrbahn und sind widerstandsfähig gegenüber Einflüssen wie Regen, Schnee und extremer Hitze.

Die Glasperlen in der Mischung sorgen zudem für eine gute Sichtbarkeit bei Nacht und bei schlechten Wetterbedingungen, was die Sicherheit im Straßenverkehr erhöht.

Mit ihrer Kombination aus Haltbarkeit, Sichtbarkeit und Vielseitigkeit bieten thermoplastische Fahrbahnmarkierungen eine hervorragende Lösung für langlebige und zuverlässige Straßenmarkierungen, die den Anforderungen des modernen Verkehrs gerecht werden.

 

Was sind thermoplastische Markierungen?
Thermoplastische Fahrbahnmarkierungen sind Straßenmarkierungen, die aus einem speziellen Kunststoff bestehen, der bei hohen Temperaturen schmilzt.

Die für diese Markierungen verwendeten Thermoplasten schmelzen bei Temperaturen, die in der Regel durch Sonneneinstrahlung nicht erreicht werden, sodass die Markierungen sicher und langfristig auf dem Boden haften.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
Teilen
Lesen Sie auch
Bodenmarkierung in einer Industriehalle