evoMARK

Wir sind evoMARK GmbH - Ihr Experte für Parkplatzmarkierung, Hallenmarkierung und Bodenmarkierung aus dem Westerwald.

info@evomark.de
+49 2661 9173970

Wer kennt es nicht: Auf der Autobahn werden die Fahrbahnmarkierungen auf der Straße plötzlich. Jetzt weiß ich, ich bin in einer Baustelle. 

Und warum weiß ich das? Weil sich die orange Farbe vom üblichen Weißton der Fahrbahnmarkierungen stark abhebt. Der Orangeton gibt mir jetzt die Information , dass ich die Geschwindigkeit drosseln muss und vorsichtig weiterfahre.

Bodenmarkierungen können nicht nur die Sicherheit massiv erhöhen , sie weisen dem Platz einen Sinn zu. Aus diesem Grund haben bei Bodenmarkierungen Farben eine Bedeutung. Wir möchten uns mit Ihnen nun näher ansehen, welche Farbe wofür eingesetzt wird.

Die Bedeutung von Farben der Bodenmarkierungen

Für Markierungen am Boden werden verschiedene Farben verwendet, um unterschiedliche Informationen zu übermitteln und bestimmte Bereiche oder Objekte zu identifizieren . Die Verwendung von Farbcodes auf Bodenmarkierungen erleichtert die Kommunikation und das Verständnis bestimmter Anweisungen oder Sicherheitsvorkehrungen .

Dies sind ein paar typische Beispiele für die Bodenmarkierung, ihre Farbe und Bedeutung:

Gelb: Gelbe Markierungen auf dem Boden werden häufig verwendet, um vorsichtig zu sein oder auf mögliche Gefahren hinzuweisen. Sie können auf Bereiche deuten, die gefährlicher sind wie Stolperfallen, niedrige Decken oder rutschige Oberflächen. Gelbe Markierungen können auch verwendet werden, um Menschen vor potenziellen Gefahrenzonen zu warnen.

Rot: Feuerlöscher, Brandschutzvorrichtungen oder Feuerwehrausgänge werden typischerweise mit roten Bodenmarkierungen hervorgehoben. Sie weisen auch auf Bereiche hin, die möglicherweise gefährlich sind und besondere Aufmerksamkeit erfordern.

Blau: Bereiche, die mit Wasser in Berührung kommen, wie Notduschen oder Waschbecken, werden häufig mit blauen Markierungen versehen. Sie können auch in Bereichen verwendet werden, in denen besondere Vorsicht bei der Handhabung von Lebensmitteln oder Chemikalien erforderlich ist – zB wie Hygienezonen.

Grün: In der Regel markieren grüne Kennzeichnungen den Boden für Sicherheitsbereiche oder Fluchtwege. Sie können auch an Erste-Hilfe-Stationen oder Orten verwendet werden, an denen medizinische Versorgung verfügbar ist.

Weiß: Weiße Bodenmarkierungen werden häufig verwendet, um Grenzen oder Abgrenzungen wie Laufwege, Produktionslinien oder Straßen zu markieren.

Orange: Markierungen in Orange können auf Bereiche hinweisen, in denen Vorsicht geboten ist. Beispiele für Bodenmarkierungen mit Farben dieser Bedeutung finden sich beispielsweise auf Baustellen oder um bewegliche Maschinen (zB Kränen) herum.

Schwarz: Manchmal werden schwarze Bodenmarkierungen verwendet, um vor verbotenen Bereichen oder Sicherheitsrisiken zu warnen.

Bodenmarkierung, Farben und Bedeutung nicht überall einheitlich

Sie sollten beachten, dass bei Bodenmarkierungen Farben und Bedeutung je nach Industrie, Branche und Sicherheitsvorschriften variieren können. Gelegentlich kann es branchenspezifische Farbcodes geben, die speziell berücksichtigt werden müssen.

Es ist ratsam, die gesetzlichen Bestimmungen, die spezifischen Vorschriften und Richtlinien für Bodenmarkierungen zu überprüfen, um die korrekte Bedeutung der verwendeten Farben zu verstehen. Außerdem ist es wichtig, Arbeitnehmer und Besucher bei Bodenmarkierungen über Farben und Bedeutung aufzuklären . Instruktionen finden sich auch in den Technischen Regeln für Arbeitsstätten (zB ASR A1.3).

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
Teilen
Lesen Sie auch
Bodenmarkierung in einer Industriehalle